Programm
Juni
So 17. Jun Lionheart + Coast Down Hardcore ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 23.00 €
Lionheart + Coast Down

Lionheart kommen für fünf exklusive Shows nach Deutschland. Einen Halt macht die kalifornische Dampfwalze Lionheart in Lindau. Im Gepäck haben sie neben ihrem aktuellen Album "Welcome to the westcoast 2" die Band Coast Down und die Müncher Angrier Than You.

Fussball Fans aufgepasst. Das WM Fussball Match Deutschland vs. Mexiko wird ab 17.00 Uhr auf der großen Kinoleinwand im Saal und im Biergarten des CV´s übertragen. Hardcore und Fussball united!

Lionheart, Coast Down
Sonntag 17.06.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
Tickets unter:
www.vaudeville.de
www.impericon.com
www.musikladen.at
www.lindaupark.de

More infos:
www.facebook.com/lionheartca
www.facebook.com/coastdown

Do 21. Jun Hatebreed, Suffocation, Moros Hardcore ticket
Einlass: 19:00h
Beginn: 19:30h
VVK: 28.00 €
Hatebreed, Suffocation, Moros

Als ihm 1993 die Leute im heimischen New Haven in Connecticut erzählen wollen, Bands wie Quicksand oder Iceburn spielten Hardcore, ist für Jamey Jasta der Spaß vorbei. Er krallt sich kurzerhand die beiden Gitarristen Sean Martin und Lou 'Boulder' Richards, Basser Chris Beattie und Drummer Rigg Ross, um deutlich zu machen, wie ein richtiger Hardcore-Song zu klingen hat - und dass ein solcher nur 30 Sekunden lang sein muss.
Getreu diesem Motto holzen die Jungs los. Die Songstrukturen sind simpel, geben aber voll auf die Zwölf. Mit ihrer über Victory Records veröffentlichten ersten Scheibe machen Hatebreed schnell deutlich, dass sie textlich nicht in die politische Hardcore-Ecke gehen, sondern einfach ihrer Meinung zu gesellschaftlichen Problemen Ausdruck verleihen. Dass sie dabei nicht sonderlich zartfühlend zur Sache gehen, wundert eher weniger.

 
Donnerstag 21.06.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 19.30 Uhr
VVK: 27,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/hatebreed
www.facebook.com/suffocation
 

Sa 23. Jun Fußball-WM: Deutschland - Schweden Kino  
Einlass: 19:00h
Beginn: 20:00h
Fußball schauen mit Nachbarn, Kollegen und Freunden.
Freier Eintritt, gutes Bier und leckeres Essen.
 
Hallo Nachbarn vom Club Vaudeville,
der Club zeigt alle Spiele in seinen Räumlichkeiten auf der großen Kinolenwand (inkl. Biergarten).
So besteht die Möglichkeit, dass wir alle auf dem Gelände z'am hocken und uns auf diesem Weg kennenlernen. 
KEINE Anmeldung nötig, würden uns aber über ein Signal im Vorfeld freuen: info@vaudeville.de
 
Bringt euren Vereinsschal mit, so weiß man gleich, mit wem man es zu tun hat :)
 
NO TO RACISM!
Mi 27. Jun Fußball-WM: Deutschland - Südkorea Kino  
Einlass: 15:00h
Beginn: 16:00h
Fußball schauen mit Nachbarn, Kollegen und Freunden.
Freier Eintritt, gutes Bier und leckeres Essen.
 
Hallo Nachbarn vom Club Vaudeville,
der Club zeigt alle Spiele in seinen Räumlichkeiten auf der großen Kinolenwand (inkl. Biergarten).
So besteht die Möglichkeit, dass wir alle auf dem Gelände z'am hocken und uns auf diesem Weg kennenlernen. 
KEINE Anmeldung nötig, würden uns aber über ein Signal im Vorfeld freuen: info@vaudeville.de
 
Bringt euren Vereinsschal mit, so weiß man gleich, mit wem man es zu tun hat :)
 
NO TO RACISM!
Fr 29. Jun Punk In Drublic Festival: NOFX / Pennywise / Mad Caddies / The Bronx / Bad Cop, Bad Cop, Überyou Punk  
Einlass: 16:00h
Beginn: 17:00h
Club Vaudeville goes Messehalle Dornbirn
Punk In Drublic Festival: NOFX / Pennywise / Mad Caddies / The Bronx / Bad Cop, Bad Cop, Überyou

Unglaublich aber wahr! Das Punk in drublic Festival macht bei nur sieben Shows in Europa einen Stopp in Dornbirn (Austria). Am Freitag den 29.06.18 lädt der Club Vaudeville zu einem Punkrock Festival der Superlative ein. Auf der Bühne stehen neben den kalifornischen Punk-Rock-Urgesteinen NOFX und Pennywise die Mad Caddies, The Bronx, Bad Cop-Bad Cop und Überyou.

Tickets unbedingt im Vorverkauf sichern. Jahreskarten Besitzer des Club Vaudeville haben freien Eintritt. Freikarten des CV zählen bei diesem Event leider nicht

Punk in drublic Festival 2018
Freitag 29.06.2018 Messe Dornbirn (Austria)
Einlass: 16.00 Uhr / Beginn: 17.00 Uhr

Tickets unter:
www.reservix.de
www.musikladen.at
www.lindaupark.de

More infomation: 
www.facebook.com/NOFX
www.facebook.com/pennywise
www.facebook.com/madcaddiesofficial
www.facebook.com/thebronx
www.facebook.com/badcopbadcopband
www.facebook.com/weareuberyou
 
Juli
Fr 06. Jul Crowbar + Very Special Guests Heavy Metal ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 17.00 €
Aus den Sümpfen von New Orleans erhebt sich Ende der 80er ein
Monster mit dem Namen Crowbar. Noch unter dem Namen The Slugs zeigen Sänger/Gitarrist Kirk Windstein, Klampfer Kevin Noonan, Basser Todd 'Sexy T' Strange und Drummer Jimmy Bower (Down, auch Gitarrist bei Eyehategod) ihr Angesicht und wären damit beinahe wieder in den Sumpf getrieben, wenn der Sound nicht so einzigartig ist. Mit einer Mischung aus extrem harten Gitarren, einem satten Schuss Hardcore und Doom-Klängen der Marke Candlemass oder Black Sabbath und dem markanten Gesang von Kirk, machen sie sich schnell einen Namen und definieren den Sound namens Sludgecore.

Crowbar + Very Special Guests
Freitag 06.07.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 16,- Euro zzgl. VVK-Gebühr / erhöhte AK
Sa 14. Jul 36. Lindauer Stadtfest u.a. The Mahones, The Bombpops, Casino Blackout, Tuesday Four Open Air  
Einlass: 12:00h
Beginn: 12:00h
36. Lindauer Stadtfest

Kommt`s auf`d Insel und feschted miteinand
 
Am 14. Juli 2018 feiern wir schon das 36. Lindauer Stadtfest. Auf der ganzen Insel verteilt wird es eine Vielfalt an musikalischen Darbietungen, kulinarischen Genüssen und künstlerischen Vorführungen für Jung und Alt geben. 
Veranstaltet wird das Lindauer Stadtfest wie je her vom Club Vaudeville mit seinen zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, ohne deren unermüdlichen Einsatz solch ein Fest kaum möglich wäre. 
Gefeiert wird von 12.00 Uhr bis Mitternacht, bei jedem Wetter und bei freiem Eintritt. Dabei legt der Club auch am Kinderplatz großen Wert darauf, dass hier überwiegend kostenfreie Angebote stattfinden. Somit werden mitfeiernde Familien finanziell entlastet.
Außerdem begeht der Club Vaudeville dieses Jahr sein 40. jähriges Jubiläum. Dem zu Ehren wird es auf dem Stadtfest dieses Jahr limitierte Stoffbeutel geben. Also schnappt euch eure Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen und kommt am 14. Juli auf die Insel, um zu feiern, zu entspannen oder um einfach mal wieder alte Gesichter zu sehen.
Durch die Kooperation mit anderen Vereinen in Lindau ist es möglich, dass nicht nur an den sechs Plätzen vom Club Vaudeville (Reichsplatz, Barfüßerplatz, Cavazzen, Gerberschanze, Römerschanze und Kinderplatz)
sondern auch an  vielen weiteren Plätzen ein umfangreiches Programm präsentiert werden kann. 
Die gute Zusammenarbeit mit den Stadtwerken ermöglicht, dass der Stadtbus verlängert und verstärkt in alle Richtungen bis 1.00 Uhr fährt, damit auf Autos verzichtet werden kann. 
Es ist ein Fest, auf dem es für jeden etwas zu entdecken gibt, wo ein herzliches und interkulturelles Beisammensein im Vordergrund steht und dem alle schon freudig und gespannt entgegensehen.

Mehr und aktuell unter: www.stadtfest-lindau.de

Bisher bestätigt auf der Römerschanze:
The Mahones (Kanada / Irish-Folk-Rock)
www.facebook.com/TheMahones

The Bombpops (USA / Punkrock)
www.facebook.com/TheBombpops

Casino Blackout
(Deutschland / Rock`N`Roll)
www.facebook.com/casinoblackout

The Tuesday Four
(Deutschland / Rockabilly)
www.facebook.com/THE-TUESDAY-FOUR-533383620051246

The Eelshow
(Deuschland / Rock)
www.facebook.com/theeelshow    
Fr 20. Jul Milking The Goatmachine + The Phobos Ensemble + Empty Promises Heavy Metal ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 18.00 €
Die Ziegen kommen nach Lindau!
Milking The Goat Machine, The Phobos Ensemble, Empty Promises

Wenn Typen in Ziegen-Gummimasken über die Bühne springen, um derbsten Grindcore und Death Metal zu brettern, ist irgendwas faul im Staate Dänemark.
 
Oder hierzulande, denn bei den vier Typen, die sich als Milking The Goatmachine seit 2008 in der Metalszene rumtreiben, handelt es sich um vier Deutsche. Im Kern besteht die Band anfangs nur aus einem Brüderpaar, Drummer und Shouter Goatleeb Udder und Gitarrist und Bassist Goatfreed Udder. Live greifen ihnen Gitarrist Tony Goatana und Basser Joe Anus Hornlicker unter die Arme.
 
Die erste Breitseite feuert die Truppe vom Planeten GoatEborg 2009 mit "Back From The Goats ... A GoatEborg Fairy Tale" ab. Darauf prügeln sie sich noch weitgehend durch derben Grindcore, lassen aber auch Death und Thrash einfließen. Tatsächlich geht das Spaßkonzept vor allem live auf, und die Geißlein finden sich mit der folgenden Scheibe bei Noise Art Records wieder.
 
Musikalisch gehts eher in Richtung Death Metal, doch die vielen Einspieler und Zitate innerhalb und zwischen den Songs bleiben ein Bestandteil. Im Rahmen der Neckbreaker's Ball-Tour sind sie mit Kataklysm, Legion Of The Damned und einigen weiteren Bands auf Tour und spielen zudem auf großen Festivals wie dem Metalfest oder dem Metalcamp.
 
Wieder mal im Jahresabstand erscheint im November 2011 das dritte Album "Clockwork Udder" gerade rechtzeitig, um im Rahmen der Hatefest-Tour mit Triptyikon, Marduk, Azarath und Dawn Of Disease durch die Gegend zu jagen.
 
Die Entstehungszeit bis zum vierten Werk "Stallzeit" sollte dann erstmals zwei Jahre in Anspruch nehmen. Dass dies keineswegs auf Ermüdungserscheinungen schließen lassen muss, zeigen die Gebrüder Udder 2014 mit dem Cover-Album "Greatest Hits - Covered In Milk", auf dem die sie mit großem Vergnügen auch szenefremde Werke von Huey Lewis & The News, Billy Idol und Bill Ramsey durch den Grindwolf drehen.
 
Nur ein Jahr später ist dann schon der nächste Schlag aus dem intergalaktischen Ziegenstall zu vernehmen: "Goatgrind" heißt das nächste reguläre Studioalbum, das natürlich standesgemäß mit ausgiebigen Tour-Aktivitäten beworben werden will. Mit Steve Shedaway am Bass und Lazarus Hoove an der Klampfe reisen die 'Goatastic Four' im Sommer quer durch die Festivallandschaft, ab Oktober geht es dann gemeinsam mit Eisregen und Debauchery auf die Piste. Der Heimatplanet GoatEBorg muss also noch eine Weile auf die Rückkehr seiner berühmtesten Söhne warten.
 
Milking The Goatmachine + The Phobos Ensemble + Empty Promises
Freitag 20.07.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 16,- Euro zzgl. VVK-Gebühr / erhöhte AK
/www.facebook.com/milkingthegoatmachine

Sa 21. Jul Open Ohr auf der Römerschanze Open Ohr  
Einlass: 19:00h
Beginn: 19:00h
Open Ohr - Römerschanze Lindau (direkt am Hafen) 

Das zweite Open Ohr 2018 findet am Samstag, den 21.07. ab 19.00 Uhr zu freiem Eintritt auf der Römerschanze statt. Packt eure Tanzschuhe aus und bringt gute Laune mit! Auf der musikalischen Speisekarte steht alles was extrem tanzbar ist und Groove hat. Getränke gibt es gekühlt und in ausreichender Menge - also lasst Eure Drinks daheim! Der Club Vaudeville freut sich auf Euch. Bei schlechtem Wetter findet das Open Ohr ab 21.00 Uhr zu freiem Eintritt im Club Vaudeville statt!
 
Einlass und Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt frei / Fremdgetränke verboten!

Bei schlechtem Wetter ab 21.00 Uhr im Club!
Sa 28. Jul Umsonst & Draußen 2018: Jaya The Cat, No Fun At All, Fatoni, Rogers, Los Fastidios Open Air  
Einlass: 13:00h
Beginn: 14:00h
Club Vaudeville Lindau e.V. proudly presents:
Umsonst und Draußen 2018
Samstag 28.07.2018 Hintere Insel Lindau
Jaya The Cat, No Fun At All, Fatoni, Rogers, Los Fastidios
Einlass. 13.00 Uhr / Beginn: 14.00 Uhr / Eintritt frei
Im Anschluss ab 00.00 Uhr Aftershowparty im Club Vaudeville
Nazis, Störenfriede und Raufbolde unerwünscht!

Der Club Vaudeville ist stolz Euch auch 2018 wieder ein buntes Line Up der Superlative zum "Nulltarif" zu präsentieren. Gleich fünf internationale Acts zocken am Samstag den 28.07.2018 auf einem der schönsten Festivalgelände unserer Region.

Ganz vorne mit dabei, Jaya The Cat, die mittlerweile ihren fünften Auftrtitt beim Umsonst und Draußen in Lindau feiern. Die verrückten Holländer, die eigentlich aus Boston (USA) kommen, vermischen wie kaum eine andere Band gekonnt Punk, Reggae und Ska zu einem unverwechselbaren Sound-Cocktail.

Als Co-Headliner konnte niemand geringeres als die Schwedische Old-School-Punkrock-Institution No Fun At All gewonnen werden. Diese schrieben in den 90iger Jahren den Soundtrack zu fast jedem Snow- und Skateboard Video und wurden als die europäische Antwort auf Bands wie No Use For A Name und LagWagon gehandelt. Im Gepäck haben diese ihr brandneues Album "Grit", das Erste seit 10 Jahren!

Laut eigenen Angaben ist FATONI der beste deutsche Rapper der Welt. So zumindest steht es auf seiner Facebook Seite. Aber mal ganz im Ernst - der Mann ist wirklich gut. Zusammen mit Casper hat er vor kurzem sämtliche Hallen in Deutschland ausverkauft und mit seinem weiblichen Sidekick Mine räumt er gerade alles ab, was es zum abräumen giblt.

Mit den Rogers kommen alte Bekannte zurück nach Lindau. Die vier Düsseldorfer sind einfach nette Jungs die verdammt gute Musik machen. Wer auf Bands wie die Broilers, die Toten Hosen oder Feine Sahne Fischfilet steht, ist hier genau richtig - nur hört sich das Ganze frischer und unverbrauchter an. Das aktuelle Album "Augen auf" schaffte es ganz nach vorne in die Deutschen Album-Charts und diesen Sommer gibt es kein gutes Festival auf dem die Rogers nicht spielen.

Aus der Stadt der Liebe, Verona, kommen die Los Fastidios. Mit ihrem unglaublichen Mix aus Ska, Worldmusik und Punk sind sie die perfekte Band um ein Festival zu eröffnen.


Jaya The Cat (USA)
www.facebook.com/JayaTheCat

No Fun At All (Sweden)
www.facebook.com/nofunatallofficial

Fatoni (Germany)
www.facebook.com/Fatonimusik

Rogers (Germany)
www.facebook.com/RogersPunkrock

Los Fastidios (Italy)
www.facebook.com/losfastidios

Mehr Infos unter:
www.vaudeville.de
www.ud-lindau.de
August
Sa 04. Aug Open Eye im Toskanapark Open Eye  
Einlass: 20:00h
Beginn: 20:00h
Infos folgen!

Beginn bei Einbruch der Dunkelheit

Bei schlechtem Wetter ab 21.00
 Uhr im Club Vaudeville 
Mo 06. Aug Summer-Hardcore-Rumble: Madball, Comeback Kid, H20, Siberian Meat Grinder Hardcore ticket
Einlass: 18:00h
Beginn: 18:30h
VVK: 29.00 €
Summer-Hardcore-Rumble 2018
Madball, Comeback Kid, H20, Siberian Meat Grinder, Very Special Guests

Madball ist eine aus New York stammende und 1988 gegründete Hardcore-Band, die stilbildend für spätere Metalcore-Gruppen war. Madball zählt zusammen mit Agnostic Front und Sick of It All zu den gegenwärtig bedeutendsten Vertretern des New York Hardcore. Sänger Freddy Cricien ist der Halbbruder von Hardcore-Legende und Agnostic-Front-Sänger Roger Miret.
 
Ein furioses Gewitter zieht über das Moortal: Comeback Kid prügeln euch mit ihren typischen metallischen Gitarrenriffs  und dem Punkknüppel mächtig voran. Man nehme eine Prise Hatebreed, einen Schuss Blink 182 und ein paar Tropfen Linkin Park. Von absoluten Hardcorekrachern bis hin zu punklastigen Songs, die einen sofort dazu zwingen, das Bein bzw. den ganzen Körper zu bewegen, bieten euch die fünf Kanadier alles. Für Hardcore- und Punk-Fans, die es auch mal eine Gangart härter mögen, ein absolutes Muss. Erbarmungslos hämmerndes Midtempo und technisch virtuos ohne dabei zu vergessen, einige starke Melodien vom Stapel zu lassen.
 
H2O aus New York genießt Kultstatus in der Hardcore- und Punk-Szene. Sänger Toby Morse war ursprünglich Roadie von „Sick Of It All“. Gab es bei deren Auftritten keine Supportband, trat er kurzerhand als Sänger auf. Seine Songs fanden beim Publikum so großen Anklang, dass er mutig genug war, 1995 mit Freunden H2O ins Leben zu rufen. Gemeinsame Konzerte und Touren mit Bands wie „Pennywise“, „Misfits“ oder „Mighty Mighty Bosstones“ machte H2O schnell zum Geheimtipp. Schnelle, treibende, eingängige Hymnen voller packender Melodien und schweißtreibender Power katapultierten H2O direkt unter die ersten Plätze der internationalen Hardcore-Liga.
 
Siberian Meat Grinder ist ein Metal / Hardcore-Moloch aus den Tiefen der sibirischen Hölle, angetrieben von Graffiti, Skateboarding und barbarischem Mosh! Der eigene einzigartige Stil der schnellen und schweren Musik, der Highspeed Crossover Thrash mit Hiphop, Black Metal, NYHC, Stoner Rock und anderen Genres verband, schuf eine riesige weltweite Armee von Fans und erlaubte es SMG, die Bühne regelmäßig mit den Titanen der Szene zu teilen Besucht intensiv den Planeten und verbreitet die sibirische Krankheit im Namen des Bären!

06.08.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 18.00 Uhr / Beginn: 18.30 Uhr
VVK: 27,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK

TIckets unbedingt im VVK sichern!
www.vaudeville.de
www.musikladen.at
www.lindaupark.de
www.impericon.com
www.mad-tourbooking.de

More infos:
www.facebook.com/madballNYC
www.facebook.com/Comeback.Kid
www.facebook.com/H2Ogo
www.facebook.com/SIBERIANMEATGRINDER
Di 07. Aug Skindred + Very Special Guests Rock ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 22.00 €
Skindred + Very Special Guests

Reggae ist bekanntermaßen eine karibische Musikrichtung. So verwundert es doch, dass sich 1993 ausgerechnet an den palmenbestandenen Sonnenstränden von Newport, Wales Musiker zusammen fanden, um Metal, Punk und eben Reggae zu einer bisher noch nicht dagewesenen Melange zu vereinen. Firmierte man zunächst unter dem Namen Dub War, änderte man diesen 1998 nach einigen Besetzungswechseln zu Skindred und brachte zusätzliche Einflüsse aus dem Hip-Hop in die Mischung ein.
 
Das Quartett um Sänger Benji Webbe präsentiert sich dabei als veritables Abrisskommando. Songs wie „Nobody“ und „Kill the Power“ lassen uns froh sein, dass es bei uns keine Wände gibt, die zum Einsturz gebracht werden könnten. Zieht deshalb die Schnürsenkel noch mal ordentlich fest, und füllt euren Flüssigkeitspegel auf, bevor es heißt: „Nobody gets out alive“!

07.08.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 20,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/skindredofficial

 
Sa 11. Aug Agnostic Front + Very Special Guests Hardcore ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 19.00 €
The Kings Of New York Hardcore are back!
Agnostic Front + Very Special Guests


Legendary Hardcore/Thrash titans, AGNOSTIC FRONT, are back with another testament to the bands flawless legacy! Recorded at the now infamous Planet Z Studios in Hadley Massachusetts by Zeuss (Hatebreed, Shadows Fall), Warriors is the yet another landmark in hardcore’s history. Produced this time around by vocalist Roger Miret’s little brother, Freddy Cricien (Madball, Hazen Street), the bands message of family and unity has never come across stronger in their music. Warriors is a statement of strength in the face of adversity and few bands make a statement louder than AGNOSTIC FRONT.

In today’s civilization, people continue to suffer undergoing the grief, corruption, oppression and exploitation without a way to elude their troubles. Many have lived through these problems for ages, and the moment one tries to fight for what they believe is right, the elite brings them down and their voices are disregarded. For over a decade, AGNOSTIC FRONT has helped get these messages across to the populace to help solve these problems through socially driven music known as “hardcore.” In their latest offering, the band gives power and strength to these ignored voices. As one of the original hardcore bands that lived and breathed the problems that controlled their everyday New York City lifestyle since 1983, they have been amongst the most venerable and notorious outcasts of this hardcore movement.

These rarely confronted and always respected leaders of hardcore were established as one of the meanest-sounding bands in the emerging punk genre, helping to initiate the term "hardcore," and placing an entire uproar on the New York map by association. From the start, AGNOSTIC FRONT released a catalogue of fast and violent punk tunes consisting of distinctive and aggressive drumming, bass work, and a non-stop barrage of chaotic shouting. AGNOSTIC FRONT’s uncontrollable drumming and fuming guitars fill every minute like an onrushing storm of flailing limbs and incinerating transistors. The heavier paced balance between the energy and discipline of their earlier punk roots strikes a taut and vivid rock barrage that moshes in close formation. "It's social politics," Roger states. "The day-to-day reality of waking up, reading the newspaper, and walking around the neighborhood. It's a hard stare on why the world is still one fucked-up place, and we tackle the very real shit that's going down: gentrification's running rampant, street justice, world destruction, working wages, and backs are still being stabbed."

Long outliving their now-legendary contemporaries like Minor Threat, SSD, Dead Kennedys and Black Flag, AGNOSTIC FRONT could easily live off their laurels, but their fight is yet over! Throughout their storied history, AGNOSTIC FRONT have been anything but a ravishing group of individuals living prosperously and content. In fact, the band is more akin to have experienced growing up in adverse streets, undergoing arduous times, serving time in prison, become inflicted with murdered friends, the list would go on perpetually. But while there are definite vestiges of the past affecting them, they manage to continue and expose the conflicts they had to undergo in a compellingly evocative approach by relating it to their views of the world today.

AGNOSTIC FRONT continues to be living embodiment that "hardcore for life" isn't an empty slogan or a musical dead end. No one is born with tattoos. No one's born hardcore. But when the ink or the music sets in, you're changed. Their latest offering reaffirms that AGNOSTIC FRONT as a band, still operates like a musical razor blade. Regardless of their history, the proof is simple: AGNOSTIC FRONT’s anthems are hard, cutting, and the remarkable music continues to broaden with every release. “We support UNITY! We despise ignorance and hatred within our scene. The only people we should be at war with is those who oppress us, not with each other. Unite! Fight the system! Not ourselves! Believe – Hardcore!”

Samstag 11.08.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 17,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
More infos:

www.facebook.com/agnosticfront
Mi 15. Aug Jasta (Hatebreed) + Very Special Guests Heavy Metal ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 18.00 €
Jasta (Hatebreed) + Very Special Guests

Fans of heavy music around the globe know Jamey Jasta as the aggressive, bandana-wearing frontman for hardcore heavyweights Hatebreed, as one half of the creative thrust driving sludge metal supergroup Kingdom Of Sorrow, and as the mastermind behind the all-star hardcore collaboration Icepick. First off, JASTA is not a solo album in the conventional sense. JASTA is a band like Danzig is a band—both are led by a man who gives his surname to the group as a whole. In JASTA’s case, the band consists of Kingdom Of Sorrow members Nick (drums) and Charlie Bellmore (guitars/ bass).

Jasta (Hatebreed) + Very Special Guests
Mittwoch 15.08.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 17,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
Do 23. Aug Sick Of It All, Deez Nuts, Street Dogs, Arrested Denial, Casino Blackout Rock ticket
Einlass: 18:00h
Beginn: 18:30h
VVK: 29.00 €
40 Jahre Club Vaudeville Festival
Sick Of It All, Deez Nuts, Street Dogs, Arrested Denial, Casino Blackout


Sick Of It All kommen zu ihrem 30ig jährigen Bestehen auf Anniversary Tour. Die New Yorker Hardcore Legende zelebriert ihr bereits sechstes Konzert auf den heiligen Brettern der Vaudeville Bühne!

Hört der geneigte Musikfan das Wort Hardcore, denkt er fast automatisch an Sick Of It All. Die Band aus New York City, bestehend aus den Brüdern Lou (Vocals) und Pete Koller (Gitarre), Armand Majidi (Drums) und Rich Caprinao (Bass), gründet sich 1985 bei den Kollers im Keller. Seitdem haben sie alle Höhen und Tiefen der Hardcore-Szene miterlebt und sind aus derselben nicht mehr wegzudenken.

Seit 1986 tourt die Band fortwährend durch die Clubs und sammelt eine ansehnliche Anhängerschar um sich. Dadurch finden ihre 1987 erscheinende erste EP "Sick Of It All" und ihr erstes Album "Blood, Sweat & No Tears" relativ oft den Weg in die Plattenschränke der Hardcore-Fans.

40 Jahre Club Vaudeville Festival
Sick Of It All, Deez Nuts, Street Dogs, Arrested Denial, Casino Blackout
23.08.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 18.00 Uhr / Beginn: 18.30 Uhr
VVK: 27,- Euro zzgl. VVK-Gebühr / erhöhte AK

www.facebook.com/sickofitallny

www.facebook.com/deeznutshardcore
www.facebook.com/streetdogs
www.facebook.com/arresteddenial

Fr 24. Aug Dying Fetus, Venom Prision, Decius Heavy Metal ticket
Einlass: 19:00h
Beginn: 20:00h
VVK: 24.00 €
Dying Fetus, Venom Prision, Decius

Eigenständigkeit und musikalische Integrität sind die beiden Prinzipien, nach denen DYING FETUS immer gelebt hat. 1991 auf dem Höhepunkt der Death Metal-Explosion gegründet, haben sich DYING FETUS zu einem der ersten extremen Death Metal / Grindcore-Acts entwickelt, die aus dem massiven globalen Metal-Underground hervorgehen.
 
Die Band ist weltweit als Paradebeispiel für die Perfektionierung des Songwritings auf sieben Studioalben bekannt (Purification Through Violence (1996), Killing On Adrenaline (1998), Destroy the Opposition, 2001), Stop At Nothing (2003), War Of Attrition (2007) ), Descend Into Depravity (2009), Reign Supreme (2012)), kombiniert eine innovative Mischung aus technischer Virtuosität und eingängigen Songstrukturen, um die ultimative Mischung aus Death Metal, Hardcore und Grind zu kreieren.
 
Im Jahr 2017 setzen DYING FETUS mit ihrem achten Studioalbum und dem ersten neuen Material in mehr als 5 Jahren, Wrong One To Fuck With, einmal mehr die Messlatte höher. Die erfahrenen Veteranen schaffen es, ihre kreativen und technischen Grenzen auf zehn komplexen Spuren aus pulverisierendem Death Metal weiter zu dehnen, voller dynamischer Feinheiten, brutaler Breakdowns und variierter Stimmmuster als je zuvor.
 
DYING FETUS, die über 25 Jahre in ihrer Karriere Karriere gemacht haben, festigen ihr Vermächtnis mit Wrong One To Fuck With und verteidigen ihre Position als dominierende Kraft des heutigen Death Metal.
 
Freitag 24.08.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr
VVK: 22,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/DyingFetus
www.facebook.com/pg/venomprison
www.facebook.com/deciusmusic

September
So 02. Sep Flogging Molly + Very Special Guests - "Ausverkauft" Rock  
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
Flogging Molly / 02.09.2018 / Die Show ist restlos ausverkauft!

Flogging Molly | Life Is Good Tour 2018
Nach ihrer erfolgreichen Tour Anfang des Jahres, setzen Flogging Molly im Herbst noch einen drauf: Die Irish-Folk-Punk-Formation bestätigt zwei weitere Termine in Dortmund und Lindau.

Kaum eine andere Band verbreitet dermaßen gute Laune wie Flogging Molly aus Kalifornien und Irland. Mit energiegeladenen Shows sorgen sie für reichlich Spaß, Schweiß und Pogo beim Publikum.Mit ihrem sechsten Studioalbum „Life is Good“ spielen Flogging Molly, neben den obligatorischen Festivalshows im Sommer, zwei weitere Konzerte zur gleichnamigen Tour im September.

Sonntag 02.09.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
www.floggingmolly.com
www.facebook.com/floggingmo
Di 18. Sep Politkino-The end of meat Kino  
Einlass: 19:30h
Beginn: 20:00h
Politkino-The end of meat

Einlass 19.30/ Beginn 20.00
Eintritt frei / Spenden erwünscht

Fr 21. Sep The Turbo AC`s + Very Special Guests Punk ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 18.00 €
Sieben Jahre nach ihrer letzten Platte „Kill Everyone“ präsentieren THE TURBO A.C.‘s nun endlich ihr achtes Studioalbum „Radiation“, das mit 13 treibenden Punkrock-Songs und der unverwechselbaren Stimme von Frontmann Kevin Cole überzeugt. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte einer Band, die in den vergangenen 22 Jahren ihren eigenen Sound geschaffen und sich von Beginn an eine weltweite Fanbase erspielt hat.

Mit ihrem Debütalbum „Damnation Overdrive“, das 1996 auf dem New Yorker Plattenlabel Blackout! Records erschien, schufen THE TURBO A.C.‘s damals ihr eigenes Surfpunk-Genre und schlugen damit vor allem in Europa große Wellen. Dass die Verbindung ihres roughen Sounds mit den eingängigen Melodien bis heute nichts an ihrer Faszination verloren hat, beweist die überarbeitete Wiederveröffentlichung „20 Years in Damnation Overdrive“, die im Juni 2016 auf Concrete Jungle Records / Edel erschienen ist.

Doch das Re-Release ist nicht der einzige Grund dafür, dass es in den vergangenen Jahren ruhig um die Surfpunks geworden ist. 2014 verwirklichte Kevin Cole sich einen Traum. Er ließ New
York nach 25 Jahren hinter sich und zog nach Puerto Rico, um dort eine Pizza-Bar unter Palmen zu eröffnen. Die Band blieb dennoch aktiv. „Wir leben mittlerweile über mehrere Länder verteilt“, fasst der Gitarrist und Sänger zusammen. „Doch wir kennen uns mittlerweile so lange, dass die Entfernung kein Problem für uns darstellt.“

Doch dann traf Hurricane Maria auf Puerto Rico. Der
„Revolution Pizza Shop“ für den er so hart gearbeitet hatte, wurde überflutet und es gab für Wochen weder Strom noch frisches Wasser in der Stadt. Kurzentschlossen starteten seine Bandkollegen eine Crowdfunding-Aktion, um dem Sänger wieder auf die Beine zu helfen – mit Erfolg. Die ersten Aufnahmen des neuen Albums „Radiation“ waren bereits im Kasten, als die Katstrophe über den Frontmann der TURBO A.C.‘s hereinbrach. Glücklicherweise schaffte er es noch rechtzeitig, sie in Sicherheit zu bringen. Nachdem das Schlimmste überstanden war, machte Kevin Cole sich an die Arbeit, das achte Studioalbum zu vollenden. Und mal im Ernst, wer wäre besser geeignet, eine Punkrock-Platte für eine wütende neue Generation zu schreiben, als ein Mann, der selbst am Abgrund stand?

The Turbo AC`s + Very Special Guests
Freitag 21.09.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 17,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/turboacs
www.instagram.com/turboacs
Sa 29. Sep Turbojugend Lake Constance proudly presents: The Peacocks, Jancee Pornick Casino, El Jetta Rock ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 17.00 €
Turbojugend Lake Constance proudly presents: The Peacocks, Jancee Pornick Casino, El Jetta

The Peacocks (Swiss)
www.facebook.com/thepeacocksofficial

Jancee Pornick Casino (USA / Russia)
www.facebook.com/TheJanceePornickCasino

El Jetta (Germany)
www.facebook.com/eljettaofficial

Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 16,- Euro zzgl. VVK-Gebühr / erhöhte AK

 
Oktober
Di 09. Okt Politkino-Die beste aller Welten Kino  
Einlass: 19:30h
Beginn: 20:00h
Politkino- Die beste aller Welten

Einlass 19.30/ Beginn 20.00
Eintritt frei - Spenden erwünscht

Fr 12. Okt 3. International Burlesque Festival Rockabilly  
Einlass: 20:00h
Beginn: 20:00h
3. International Burlesque Festival 
Freitag, 12.10. & Samstag, 13.10.18 Rockn`Tease und der Club Vaudeville präsentieren das dritte
International Burlesque Festival.
 
Burlesque entstand als erotischer Tanz um die vorletzte Jahrhundertwende
und wurde in den 40er Jahren zu dem was es heute ist, als die Welt noch
prüde war und man Erotik nicht offen zeigen durfte. Burlesque wurde in
dunklen, verrauchten Spelunken aufgeführt, wohin man inkognito ging und
hoffte nicht vom Nachbarn gesehen zu werden. Recht schnell erlangten
aber einige Tänzerinnen internationale Berühmtheit und führten den
Burlesque aus der dunklen Ecke hinaus auf die großen Bühnen. Die
Gesellschaft hat im Laufe der Zeit ihre Prüderie abgelegt, aber
Burlesque blieb in seiner ursprünglichen Form bestehen, das fortan auch
unter Frauen einen großen Zuspruch erfuhr. Heute ist Burlesque eine
etablierte Kunstform.
 
Das Burlesque Festival wird aus zwei Veranstaltungstagen bestehen. Am
ersten Tag, am Freitag den 12.10., präsentieren wir euch die zwei Bands
The Soap Girls und The Franklyns. Dazwischen werden, in der Burlesque
Szene bekannte Damen, La Cholita, Gil Tonic und Lady Wildflower die auch
in der Jury sitzen werden, euch ein buntes Burlesque Programm bieten,
das sich keiner entgehen lassen sollte.
 
Am zweiten Tag, am Samstag den 13.10., werden euch die Teilnehmerinnen
des Contestes ihr ganzes Können zeigen. Euer Voting und die Punkte der
Jury entscheiden wer die Gewinnerinnen sein werden. Durch den Abend
führt Fez Wrecker. Während der Auftritts-Pausen wird eine
Rockabilly-Band für Unterhaltung sorgen. Eine Burlesque-Show lebt auch
vom Publikum, das gerne den Damen zujubeln darf.
 
Wer am Contest teilnehmen will, bzw mehr über die Modalitäten des
Contest erfahren will, der melde sich bitte unter
info@piranjaproductions.com
Sa 13. Okt 3. International Burlesque Festival Rockabilly  
Einlass: 20:00h
Beginn: 20:00h
3. International Burlesque Festival 
Freitag, 12.10. & Samstag, 13.10.18

Rockn`Tease und der Club Vaudeville präsentieren das dritte
International Burlesque Festival.
 
Burlesque entstand als erotischer Tanz um die vorletzte Jahrhundertwende
und wurde in den 40er Jahren zu dem was es heute ist, als die Welt noch
prüde war und man Erotik nicht offen zeigen durfte. Burlesque wurde in
dunklen, verrauchten Spelunken aufgeführt, wohin man inkognito ging und
hoffte nicht vom Nachbarn gesehen zu werden. Recht schnell erlangten
aber einige Tänzerinnen internationale Berühmtheit und führten den
Burlesque aus der dunklen Ecke hinaus auf die großen Bühnen. Die
Gesellschaft hat im Laufe der Zeit ihre Prüderie abgelegt, aber
Burlesque blieb in seiner ursprünglichen Form bestehen, das fortan auch
unter Frauen einen großen Zuspruch erfuhr. Heute ist Burlesque eine
etablierte Kunstform.
 
Das Burlesque Festival wird aus zwei Veranstaltungstagen bestehen. Am
ersten Tag, am Freitag den 12.10., präsentieren wir euch die zwei Bands
The Soap Girls und The Franklyns. Dazwischen werden, in der Burlesque
Szene bekannte Damen, La Cholita, Gil Tonic und Lady Wildflower die auch
in der Jury sitzen werden, euch ein buntes Burlesque Programm bieten,
das sich keiner entgehen lassen sollte.
 
Am zweiten Tag, am Samstag den 13.10., werden euch die Teilnehmerinnen
des Contestes ihr ganzes Können zeigen. Euer Voting und die Punkte der
Jury entscheiden wer die Gewinnerinnen sein werden. Durch den Abend
führt Fez Wrecker. Während der Auftritts-Pausen wird eine
Rockabilly-Band für Unterhaltung sorgen. Eine Burlesque-Show lebt auch
vom Publikum, das gerne den Damen zujubeln darf.
 
Wer am Contest teilnehmen will, bzw mehr über die Modalitäten des
Contest erfahren will, der melde sich bitte unter
info@piranjaproductions.com
Fr 26. Okt Ski King Rock ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 17.00 €
Der "mighty" Ski King kommt nach langer Live-Pause zurück in den Club Vaudeville. Und er kommt so, wie "ihr" in liebt - alleine! Ein Mann, eine gewaltige Stimmer und jede Menge Hits!. Jeder, der den Ski-King live erlebt hat, wird ihn mit Sicherheit nicht mehr vergessen. Das kann man wohl mit Fug und Recht behaupten. Denn der Koloss von Rhodos dürfte gegen den Kerl recht schmal auf der Brust aussehen - und wer zur Hölle hat sonst noch tätowierte Koteletten? The "mighty" Ski King

Freitag 26.10.2018 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 16,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK

www.facebook.com/The.Mighty.Ski.King
www.ski-king-entertainment.com
November
Di 13. Nov Politkino- National bird - der Drohnenkrieg Kino  
Einlass: 19:30h
Beginn: 20:00h
Politkino- National bird - der Drohnenkrieg

Einlass 19.30/ Beginn 20.00
Eintritt frei - Spenden erwünscht

Dezember
Di 04. Dez Politkino- Nicht ohne uns Kino  
Einlass: 19:30h
Beginn: 20:00h
Politkino- Nicht ohne uns

Einlass 19.30/ Beginn 20.00
Eintritt frei- Spenden erwünscht

Fr 21. Dez Jamaram + Very Special Guests Reggae ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 18.00 €
Jamaram + Very Special Guests

16 Jahre JAMARAM mit weit über 1.500 Liveshows in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt – und kein Ende in Sicht! Die Gigmonster aus dem Süden der Republik sind permanent auf Tour und freuen sich mit euch auf feucht-fröhliche Eskalation in den Clubs und auf Festivals.
 
Auch im 16. Jahr der ereignissreichen Bandhistory lassen sich JAMARAM, nach jahrelangem Roadtrip längst zur Zirkusfamilie zusammengeschweisst, in keine Genre-Schublade pressen. Inspiriert von Reisen und Tourneen in über 20 Ländern, gibt's ausgehend vom Grundkanon Reggae&Dub in der explosiven Liveshow on Top noch Ska&Latin&Pop, ne geballte Ladung Balkan Beats&Afrobeat auf die Ohren und fertig ist der Cocktail, der Fans und Band besoffen macht vor Glück. Wer Bock hat auf erstklassiges Live-Entertainment sollte sich dieses Monsterspektakel nicht entgehen lassen… Nichts wie hin und abgehen wie Popcorn oder einfach nur staunen!
 
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 17,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/pg/JamaramBand
www.jamaram.de
 

Januar
Fr 04. Jan The Rock`N`Roll Wrestling Bash 2019 Rock ticket
Einlass: 19:30h
Beginn: 20:30h
VVK: 29.00 €
Dieses Weltweit einzigartige Rock’n’Roll Musical ist eine Symbiose aus Mexican Wrestling, energiegeladenem Rock’n’Roll Sound, Striptease and Comedy.

Die Haudegen der Trash Wrestling League „G.T.W.A.“ (Galactic Trash Wrestling Alliance) führen ein Spektakel der Extraklasse durch. Während das El Brujo's Gore-Chestra (Bloody Baron Rec.) auf der Bühne ein unglaubliches Set herunterballert, geben wildgewordene Superhelden-Wrestler in ihrem Ring vor der Bühne im Lucha Libre Style Gas. Das spezielle: Es werden Kampfchoreographien Monate vor der Tour gestaltet.
Worauf die Band dann Instrumental Stücke komponiert, die auf die Choreographie passt und somit die Dynamik und den Visuellen Part der Show akkustisch unterstützt.

Die Kämpfe unterscheiden sich stark zu üblichen Wrestling-Shows, durch den Hang zu übertriebenen Stories, fazinierende Kostüme, einer trashigen Darbietung und der passenden Live-Musik. Unterstützt durch scharfe Stripperinnen, die neben ihren Tanzeinlagen auch gerne mal ein paar Flaschen Vodka einbauen und die ersten Ringreihen abfüllt, entsteht ein Feuerwerk der Emotionen. In diesem Jahr erzählt die verrückte Show um Mastermind Carlos Martinez, ein weiteres mal eine historische Legende in Ihrem ganz eigenem Stil., die sich über vier Akte in den nächsten vier Jahren entwickelt.
Die Geschichte des König Salomon und The Lesser Key!

Carlos Martinez schreibt für jede Tour eine neue Story, die sich dann im Set Design und in den Fightcards sowie Kostümierungen wiederspiegelt. So bekommt der Besucher jedes Jahr eine bekannte Show im neuen Gewand präsentiert. Sehr viel Witz, Style, Sex, Gewalt und Rock n Roll wird geliefert. Seid auf alles vorbereitet!! Diese Show kennt keine Grenzen.

Ausverkaufte Hallen sind absolut keine Seltenheit mehr, daher schnell Tickets auf www.gtwa.de oder www.eventim.de bestellen.
Eine atemberaubende Bühnenperformance a la Alice Cooper mit dem Witz eines Nacho Libre und der Brutalität des MTV Celebrity Deathmach! The Rock’n’Roll Wrestling Bash ...Interaktiv, facettenreich, szeneübergreifend, authentisch und komplett irre!!

The Rock`N`Roll Wrestling Bash 2019
Einlass: 19.30 Uhr / Beginn: 20.30 Uhr
VVK: 25,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK

Februar
Fr 01. Feb Mono & Nikitaman + Band & Very Special Guests Reggae ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 21.00 €
Mono & Nikitaman kommen zurück nach Lindau!
Freitag 01.02.2019 Club Vaudeville Lindau
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 20,- Euro + VVK-Gebühr / erhöhte AK
More Infos:
www.facebook.com/monoundnikitaman

Do 21. Feb WIZO - Die Schönheit des Verfalles Tour 2019 Punk ticket
Einlass: 19:00h
Beginn: 20:00h
VVK: 29.00 €
"Der WIZO kommt 2019 endlich wieder auf Tour!
Feiern wir mit ihm die SCHÖNHEIT DES VERFALLS!


Irgendwie ist doch in letzter Zeit außer dem WIZO alles schlechter geworden, oder? Kriegsgefahr, idiotische Präsidenten, Rechtsruck, Vermüllung der realen und virtuellen Lebensräume und nicht zuletzt der eigene Verfall - es wäre zum Haare raufen, wenn wir bloß noch welche hätten! - Resignation ist aber keine Option! Lieber feiern wir laut mit dem WIZO auf seiner großen Tour 2019 und zeigen der drohenden Apokalypse gemeinsam beide Mittelfinger! Lasst uns mit den WIZO-Ohrwürmern dem Schicksal ein donnerndes Ständchen singen und alle miteinander lauthals lachend auf der Punkrockachterbahn Richtung Weltuntergang rasen!"

Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 27,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/wizo.punk
März
Sa 09. Mär ZSK • Hallo Hoffnung Tour 2019 • Lindau Punk ticket
Einlass: 20:00h
Beginn: 21:00h
VVK: 22.00 €
Was tun, wenn jedes Wochenende Flüchtlingsunterkünfte brennen und die AfD im Bundestag sitzt? – Laut werden. Richtig laut werden! So die Antwort von ZSK. Am 27.7.erscheint mit „Hallo Hoffnung“ das fünfte Studio-Album der Berliner Punk Rock Band.

„Hallo Hoffnung ist eine Platte für alle, die wütend sind, die nicht aufgeben wollen. Aber auch für die, die jetzt Schutz brauchen“, sagt Sänger Joshi. „Es ist ein ziemlich persönliches Album geworden, das Mut macht sich weiter gegen den ganzen Mist da draußen stark zu machen.“

Davon, dass das Engagement der Band gegen rechte Gewalt und Rassismus kein Lippenbekenntnis ist, kann sich jeder selbst überzeugen. Die 2006 von ZSK gegründete Kampagne „Kein Bock Auf Nazis“ unterstützt bundesweit Proteste gegen Rechts. Allein im vergangenen Jahr gab es knapp 100 Infostände der Kampagne von Rock im Park und Hurricane bis zu den Tourneen von Broilers und Die Toten Hosen.

Nach einem prall gefüllten Festivalsommer inklusive Highfield, Reload und dem Ruhrpott Rodeo kommen ZSK jetzt im Herbst auf ausgedehnte Klubtour. Quer durch die Republik werden sie ihre neue Platte feiern, Verstärker durchbrennen und Schweiss von der Decke tropfen lassen.

Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 20,- Euro zzgl. VVK-Gebühren / erhöhte AK
www.facebook.com/ZSKBerlin/